Hauptstadt Nepal

Hauptstadt Nepal Navigationsmenü

Kathmandu ([katˈmandu, katmanˈduː], Nepali काठमाडौं Kāṭhamāḍauṁ, Newari येँ Yẽ, früherer Name Kantipur) ist die Hauptstadt des Staates Nepal. "Hauptstadt von Nepal" mit X Zeichen (alle Antworten). Die mögliche Lösung KATMANDU hat 8 Buchstaben und ist der Kategorie Städte zugeordnet. Kreuzworträtsel-Frage ⇒ HAUPTSTADT VON NEPAL auf Kreuzworträversaandyou.co ✅ Alle Kreuzworträtsel Lösungen für HAUPTSTADT VON NEPAL übersichtlich. Die Stadt mit knapp 1 Million Einwohnern liegt auf einer Höhe von Metern, umgeben von den Gipfeln des Himalaya-Massivs am Eingang des. Kathmandu, die lebhafte und vielseitige Hauptstadt, ist Ausgangspunkt vieler Nepalreisen. Mit unserem Easy Going starten Sie hier Ihre Reise ganz entspannt.

Hauptstadt Nepal

Hauptstadt von Nepal ✅ Kreuzworträtsel-Lösungen ➤ Alle Lösungen mit 8 - 9 Buchstaben ✔️ zum Begriff Hauptstadt von Nepal in der Rätsel Hilfe. Kreuzworträtsel-Frage ⇒ HAUPTSTADT VON NEPAL auf Kreuzworträversaandyou.co ✅ Alle Kreuzworträtsel Lösungen für HAUPTSTADT VON NEPAL übersichtlich. Kathmandu ist die Hauptstadt Nepals. Wer Nepal besucht und die Hauptstadt besichtigen will, kann dies locker in 2 Tagen erledigen. Viel gibt es nicht zu sehen. April wurde die Stadt von einem schweren Erdbeben der Stärke 7,8 [9] getroffen. Kathmandu, die Stadt der Gegensätze mit zunehmend internationen Einflüssen behält seinen eigenen Charme trotzdem. Faszinierend für Besucher aus dem Westen sind article source zahlreichen hinduistischen Tempel. Die stadt selber ist leider nicht sehr sauber und der visit web page ein einziges chaos. Ebenso wie Schreine sind sie überall in der Https://versaandyou.co/best-online-casino-websites/beste-spielothek-in-kielos-finden.php anzutreffen, vor allem aber am Durbar Marg. Diese Entwicklung schreitet schnell voran. Die vielen Tempel link Heiligtuemer sind einen mehrtaegigen Aufenthalt aber auf jeden Fall wert. Sobald die Besucher die nepalesische Hauptstadt Kathmandu im Herzen des Kathmandu Valley betreten, tauchen sie in eine andere Welt ein: Kathmandu dürfte eine der wenigen Hauptstädte sein, die sich ihren mittelalterlichen Charme bis heute bewahrt hat. Bei der mehr als 2. Die nepalesische Hauptstadt link viele kulturelle Sehenswürdigkeiten. Wie aus einer anderen Zeit wirkt auch die Infrastruktur in Kathmandu. Sie waren bereits im Kathmandu? Swayambhunath — der Tempel der Affen in Kathmandu. Besonders eindrucksvoll sind die prächtigen hinduistischen Tempel, die in ganz Kathmandu von der einstigen Bedeutung des religiösen Lebens der Newar — Nepals Ureinwohnern — zeugen. Die Gäste der Stadt können sich hier mit Reiseandenken eindecken. In der Regierungszeit Mahendra Mallas wurde im Die Unzufriedenheit im Volk erreichte einen Höhepunkt und in Hauptstadt Nepal kam es erstmals seit Menschengedenken World Of KapitГ¤n gewalttätigen Demonstrationen. Trotz alledem ist Kathmandu ein Paradies fuer Shopper, die Menschen sind sehr freundlich, hilfsbereit und neugierig und man kann sich der Faszination des ganzen Gewusels nicht entziehen. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb unserer Webseite notwendig sind, sowie solche, die wir zur Reichweitenmessung oder zur anonymisierten Nutzeranalyse nutzen. Verfallene oder abgerissene Häuser werden, wie im ganzen Lande, durch Einfachst-Betonbauten ersetzt, denen dann gleich einige Geschosse mehr aufgesetzt click the following article. Auf dem Rundgang passieren die Besucher etwa folgende Sehenswürdigkeiten: In der Gaddi Baithak hielten die Malla-Könige, das nepalesische Herrschergeschlecht zwischen dem Es gibt viel kulturelles zu entdecken mit vielen tempeln in und FuГџball Wett Tipps die stadt. Teilen Facebook Twitter Pinterest. Hauptstadt Nepal

Dear Host Family, my name is Yojina , but my family and close friends used to call me Alina and i am 25 years old Nepali Girl.

I finished my Higher secondary education in Marcia, 27 27 y. Michelle, 20 20 y. Alexandra, 29 29 y. Damaris, 22 22 y. Carola, 26 26 y.

Lucia, 22 22 y. Jana, 20 20 y. Irina, 21 21 y. Register Login. Services About AuPair. Login Register. About AuPair. Find Au Pair Nepal.

View profile. Hire Au pairs, Nannies from Nepal. Applicant isn't available any longer. Take a look at similar candidates below.

Ab Nach dem Scheitern der Friedensgespräche und dem Ende des Waffenstillstands hatte es wieder mehrere Hundert Tote gegeben. Behördlichen Angaben zufolge wurde ein Tourist indirekt durch eine Bombenexplosion getötet.

Colin Powell besuchte im Januar Nepal und versprach Hilfe. Die nepalesische Regierung war an Waffen und Rüstungsgütern interessiert. Februar brachte König Gyanendra wieder Bewegung ins politische Spiel.

Premierminister Deuba und andere Regierungsmitglieder wurden unter Hausarrest gestellt. Gyanendra beschuldigte Deuba, versagt zu haben, da er keine Einigung mit den Maoisten in Anbetracht der nächsten Wahlen erzielen konnte.

Deuba sagte, die Handlungen des Königs verletzten die Verfassung und seien gegen die Demokratie gerichtet.

Einige Länder, darunter Deutschland und Frankreich, zogen kurzzeitig ihre Botschafter ab. Ab dem 7. April herrschte im ganzen Land ein von der Allianz aller sieben im aufgelösten Parlament vertretenen Parteien ausgerufener und von weiten Teilen des Volkes getragener Generalstreik.

Nach mehr als zwei Wochen des Generalstreiks mit täglichen nepalweiten Demonstrationen von hunderttausenden Menschen mehrten sich die Zeichen, dass die Macht des Königs abnahm.

April bei einer Fernsehansprache an die Nation bekannt, dass die Exekutivgewalt von ihm nun wieder in die Hände des Volkes gelegt würde.

Die Siebenparteienallianz wurde ausdrücklich ermächtigt, den nächsten Ministerpräsidenten zu bestimmen. Diese lehnte das Angebot des Königs als zu wenig weitgehend ab: Sie forderte weiterhin die Wiedereinsetzung des aufgelösten Parlaments, die Einberufung einer verfassunggebenden Versammlung und die Einschränkung der absolutistischen Herrschaft des Königs und rief zu weiteren Massendemonstrationen auf.

April genötigt, in einer Fernsehansprache die unmittelbare Wiedereinsetzung des einstigen Parlamentes zu erklären. Die Opposition erklärte daraufhin den Generalstreik für beendet.

Mai beschloss das Parlament mit einer einstimmig angenommenen Resolution weitreichende Änderungen der staatlichen Ordnung: König Gyanendra verlor demnach den Oberbefehl über das Militär und nahm nur noch repräsentative Aufgaben wahr, konnte aber keinen Einfluss auf die Staatsgeschäfte mehr ausüben.

Weiterhin verlor er seine Immunität vor Strafverfolgung und musste fortan Steuern zahlen. Weiters beschloss Nepal am selben Tag ein säkularer Staat zu werden, was bedeutet: Der Hinduismus ist nicht mehr Staatsreligion.

Zuvor wurden mehrere Hundert inhaftierte Rebellen freigelassen, und eine Reformierung der Verfassung wurde in Aussicht gestellt.

Ziel war es, den seit zehn Jahren andauernden Bürgerkrieg zu beenden. November wurde die Vereinbarung zum Ende des zehnjährigen Bürgerkrieges durch Premierminister Koirala und Maoistenführer Prachanda unterzeichnet.

Dezember beschloss das Parlament die Abschaffung der Monarchie und der König verlor seine Funktion als Staatsoberhaupt.

Premierminister Girija Prasad Koirala bekleidete dieses Amt interimsweise. Dezember votierte das Übergangsparlament mit mehr als zwei Drittel der Abgeordnetenstimmen für einen Zusatz zur Übergangsverfassung, der de facto die Abschaffung der Monarchie bedeutete.

Eine Mehrheit von der Abgeordneten sprachen sich für eine föderale demokratische Republik als Staatsform aus. Eine formale Bestätigung der Entmachtung des Königs gab die verfassungsgebende Versammlung in ihrer konstituierenden Sitzung am Mai ab.

Mit überwältigender Mehrheit wurde von der Versammlung die Republik ausgerufen. April einen überraschenden Erdrutschsieg für die Maoisten ergeben, die aber die absolute Mehrheit verfehlten.

Mai wurde die Republik ausgerufen und Ram Baran Yadav wurde am Juli als erster Präsident der Republik vereidigt.

Trotz wiederholter Verlängerungen ihrer zweijährigen Amtszeit konnte sich diese erste verfassungsgebende Versammlung nicht auf eine neue Verfassung einigen.

Die Wahlen zu einer zweiten verfassungsgebenden Versammlung fanden im November statt und wurde die neue Verfassung verabschiedet.

September bis zu Neuwahlen die Rolle des regulären Parlaments ein. Diese fanden dann am November und 7. Dezember statt.

April ereignete sich 80 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Kathmandu ein Erdbeben. Insgesamt starben mehr als Menschen.

Mehr als ein Drittel der ca. Die weit verbreitete Korruption der Polizeibehörden und der Staatsverwaltung trägt dazu bei, dass die Bevölkerung kein Vertrauen in die bestehende Regierung setzt und keine Hilfe erwartet.

Die juristischen Mittel, wie das Zivilrecht von , das alle Formen von Diskriminierung — insbesondere der Kastendiskriminierung — unter Strafe stellt, greifen im Alltag nicht.

Die Weltbank und die Asiatische Entwicklungsbank übten schon mehrfach Druck auf die Regierung in Kathmandu aus, um Rechenschaft über die Ausgaben für Entwicklungsprogramme zur Armutslinderung zu erhalten, jedoch lange Zeit ohne Erfolg.

Die Einführung einer neuen Verfassung verzögerte sich noch bis zum 9. November ; erst massiver Druck aus mehreren Ländern, insbesondere Indien, welches seine Grenzen schloss, und Massendemonstrationen der zusammengeschlossenen Oppositionsparteien, bestehend aus einem Bündnis der Kommunistischen Partei Nepals und der Kongresspartei, zeigten Erfolg.

Die ersten demokratischen Wahlen fanden am Mai statt. Binnen kürzester Zeit war die neue politische Elite in den Augen der Bevölkerung allerdings noch korrupter als die alte Regierung.

König Birendra starb am 1. Juni bei einem von seinem Sohn, Kronprinz Dipendra , verübten Massaker offizielle Geschichtsschreibung. Zugleich erschoss der Sohn auch seine Mutter, einige Geschwister und dann sich selbst.

Ehe er nach drei Tagen seinen Verletzungen erlag, wurde er noch zum Nachfolger gekrönt. König Birendra war, trotz seiner Widersprüchlichkeit, im Lande sehr beliebt gewesen.

Die offiziellen Verlautbarungen zum Tathergang finden daher wenig Glauben, da auch zuvor bereits ganze Königsfamilien in Nepal ausradiert wurden.

Die Regierungskoalition, gebildet von der Sieben-Parteien-Allianz, einem Bündnis zentristischer und linksliberaler Parteien, und den Maoisten , einigte sich am Mit der Abstimmung im Parlament vom Die offizielle Ausrufung der Bundesrepublik erfolgte am Mai bei der konstituierenden Sitzung der Verfassungsgebenden Versammlung Nepals.

Mai von der Verfassungsgebenden Versammlung öffentlich bekanntgegeben werden. Dieser Termin konnte jedoch nicht eingehalten werden.

Danach wurde eine neue Verfassung für Ende Mai erwartet, [49] was erneut misslang und dazu führte, dass der am August gewählte [50] Premierminister Baburam Bhattarai für den November Neuwahlen ankündigte.

November abgehalten werden. November für den Norden des Landes und am 7. Dezember für den Süden des Landes fanden die ersten Wahlen zum Repräsentantenhaus , dem Unterhaus des Bundesparlament und zu den Provinzparlamenten, nach der Verabschiedung der neuen Verfassung im Jahr statt.

Nach den Wahlen zur ersten Nationalversammlung , dem Oberhaus des Bundesparlaments, am Februar sein Amt an. In der Verfassunggebenden Versammlung Nepals waren 25 Parteien vertreten.

Sie spaltete sich von den KP Nepals Einheitszentrum ab. Zweitstärkste Kraft ist die sozialdemokratische Nepalesische Kongresspartei mit Sitzen.

Sie wurde gegründet und war trotz etlicher Spaltungen bei allen Parlamentswahlen bis zur Abschaffung der Monarchie stärkste Partei.

Diese entstand aus einem Zusammenschluss zweier kommunistischer Parteien. In den er Jahren bildeten sie gemeinsam mit der Kongresspartei die Regierung.

Sie erhielten bei der Wahl 54 Sitze. Nepal verfolgt eine neutrale und ausgeglichene Diplomatie ohne feste Bündnispolitik.

Von diesen ist Indien der für Nepal mit Abstand wichtigste bilaterale Partner, da die wichtigsten Versorgungslinien und Verkehrswege des Landes nach Indien führen beziehungsweise über indisches Territorium verlaufen.

Beide Länder führen eine sehr enge Beziehung in wirtschaftlicher und sicherheitspolitischer Hinsicht. Die Beziehungen zu Indien sind deshalb sehr eng, jedoch auch von einer gewissen Unausgeglichenheit geprägt.

Um zu einem besseren Gleichgewicht zu kommen, intensiviert das Land die Beziehungen mit der Volksrepublik China, das eine zunehmende Rolle als bilateraler Geber von Entwicklungshilfe und Handelspartner einnimmt.

Dabei werden auch die grenzüberschreitenden Handelsrouten zunehmend ausgebaut, wobei es sogar Ideen für einen Tunnel unter dem Himalaya-Gebirge gibt, der beide Länder verbinden würde.

Bei den Beziehungen zu den westlichen Industrieländern spielt vor allem die entwicklungspolitische Zusammenarbeit eine dominierende Rolle.

Die Diskriminierung und Ausbeutung von Minderheiten, unteren Kasten und Kastenlosen, Frauen und Kindern ist immer noch, trotz Schutz durch die Verfassung, weit verbreitet.

Für internationale Proteste — unter anderem durch amnesty international — sorgte in letzter Zeit das gewaltsame Vorgehen der nepalesischen Polizei gegen Schwule und Transvestiten.

Allein in Nepal werden jährlich etwa Sie landen im Sexgewerbe, meistens in indischen Bordellen. Die geltenden Bestimmungen hingegen untersagen die systematische Unterdrückung von Frauen: Am 3.

Nach der Frauenkonferenz in Peking von wurde das Ministerium Ministry of Women and Social Welfare gegründet, mit dem Ziel, die Teilhabe von Frauen an der nationalen Entwicklung zu unterstützen, [60] und am Nach Nepals neuer Verfassung kann die nepalesische Staatsbürgerschaft nur noch durch den Vater weitergegeben werden.

Dies hat insbesondere zur Folge, dass Kinder alleinerziehender nepalesischer Mütter staatenlos sind. Die vorangehende, ab geltende Übergangsverfassung hatte hingegen bestimmt, dass ein Kind die Staatsangehörigkeit ebenfalls durch die Mutter erhalten konnte; dies war jedoch, trotz eines im Jahr durch den Obersten Gerichtshof entschiedenen Präzedenzfalls, in der Praxis kaum umgesetzt worden.

Schätzungen zufolge waren Anfang insgesamt weit über 4 Millionen Personen in Nepal staatenlos, somit fast ein Viertel der erwachsenen Bevölkerung.

Bei der Rangliste der Pressefreiheit , welche von Reporter ohne Grenzen herausgegeben wird, belegte Nepal Platz von Ländern.

Seit der Verfassung von besteht Nepal aus sieben Provinzen, die die Rolle der Bundesstaaten innerhalb des föderalen Staates einnehmen.

Bis dahin war Nepal in 14 Verwaltungszonen aufgeteilt, die aus 75 Distrikten bestanden. Die Verwaltungszonen waren in fünf Entwicklungsregionen zusammengefasst.

Innerhalb der Provinzen lebt die bisherige Distriktstruktur weitestgehend weiter. Die Distrikte werden weiter in Gemeinden und Ortschaften untergliedert.

Kaufkraftbereinigt beträgt das BIP pro Kopf 2. US-Dollar Der Hauptwirtschaftszweig ist die Landwirtschaft. Des Weiteren lebt das Land stark von Rücküberweisungen der im Ausland, vor allem in den Golfstaaten , lebenden Nepalesen.

Derartige Überweisungen machen geschätzt ca. Probleme der nepalesischen Wirtschaft sind die Binnenlage, komplizierte Bürokratie, Korruption sowie hohe Handelsbilanzdefizite aufgrund fehlender Rohstoffe.

Bergbau ist in Nepal kaum verbreitet, denn aufgrund des ungünstigen Reliefs Nepals sowie der schlecht ausgebauten Infrastruktur können die vorhandenen Bodenschätze nicht gut abgebaut werden.

Solch ein hoher Wert ist typisch für ein Entwicklungsland , da der industrielle und der Dienstleistungssektor noch schlecht entwickelt sind und auch Grundlagen erfordern, die wirtschaftlich rückständige Länder oft nicht bieten.

Die Gründe für die wenigen Arbeitsplätze in diesem Bereich sind der schlecht ausgebildete tertiäre Sektor und die nur in geringem Umfang vorhandenen Devisen.

Jedes Jahr reisen etwa Viele Sherpas verdienen ein gutes Gehalt durch Touristenführungen in den Bergen. Ein nicht geringer Teil kommt auch aus der Entwicklungshilfe durch andere Staaten.

Die Bevölkerungsdichte schwankt zwischen 25 Einwohnern pro Quadratkilometer im Hochgebirge und Einwohnern pro Quadratkilometer in Kathmandu.

Lediglich 3 Prozent der Bevölkerung waren im Jahr arbeitslos. Allerdings sind die meisten Arbeitsplätze im informellen Sektor und die Unterbeschäftigungsquote ist sehr hoch.

Es gibt über 40 regionale Flugplätze. Hierzu gehören auch die sog. Erste Bauabschnitte befinden sich bereits in der Bauphase.

Das gesamte Land verfügt nur über etwa In Nepal gilt Linksverkehr. Ein riesiges Netz an Wegen durchzieht das Land. Flüsse und Schluchten werden auf Hängebrücken überquert.

Im Rahmen eines von der Schweiz geförderten Programms wurden insgesamt über Drahtseil-Hängebrücken gebaut. Der Transport von Gütern erfolgt auch heute noch überwiegend durch Träger, die auf schmalen Saumpfaden hohe Pässe überwinden.

Der Staatshaushalt umfasste im Fiskaljahr Ausgaben von umgerechnet 5,45 Mrd. US-Dollar , dem standen Einnahmen von umgerechnet 4,84 Mrd.

US-Dollar gegenüber. Dieser Artikel behandelt den Staat. Siehe auch : Liste der Berge und Erhebungen in Nepal. Siehe auch : Liste der Städte in Nepal.

Siehe auch : Liste der Könige von Nepal. Kantipur, Juli , abgerufen am Juli englisch. In: Hindustan Times. Mai , abgerufen am Mai englisch.

Laenderdaten, abgerufen am 1. Februar Human Development Index Trends, In: hdr. Abgerufen am 5. Juni Dhakal: Die-back of Sissoo. In: fao.

Abgerufen am Dezember The Kathmandu Post, Europa und Asien. Kathmandu , hier nach nepalmed.

PDF 5. Dezember , abgerufen am Juli Westview Press Boulder, Colorado, , S. National Geographic Magazine, p.

Douglas lists the following figures: "Nepalis killed by Maoists from to 4, Nepalis killed by government in same period: 8, September In: Die Zeit.

April In: Spiegel Online.

The first modern commercial road in the Kathmandu Valley, the New Road , was also built during this era.

Trichandra College the first college of Nepal , Durbar School the first modern school of Nepal , and Bir Hospital the first hospital of Nepal were built in Kathmandu during this era.

Rana rule was marked by despotism, economic exploitation and religious persecution. Kathmandu is in the northwestern part of the Kathmandu Valley to the north of the Bagmati River and covers an area of To the north the urban area extends into several Village Development Committees.

However, the urban agglomeration extends well beyond the neighbouring municipalities, e. Kathmandu is dissected by eight rivers, the main river of the valley, the Bagmati and its tributaries, of which the Bishnumati , Dhobi Khola, Manohara Khola, Hanumante Khola, and Tukucha Khola are predominant.

The dominant tree species in this zone are oak , elm , beech , maple and others, with coniferous trees at higher altitude.

The green, vegetated slopes that surround the Kathmandu metro area light grey, image centre include both forest reserves and national parks.

Northeastern Kathmandu adjacent to Bhaktapur with Gaurishankar in background. Kathmandu and adjacent cities are composed of neighbourhoods , which are utilized quite extensively and more familiar among locals.

However, administratively the city is divided into 32 wards, numbered from 1 to Earlier, there were 35 wards which made it the metropolitan city with the largest number of the wards.

There is no officially defined agglomeration of Kathmandu. The urban area of the Kathmandu valley is split among three different districts collections of local government units within a zone , which extend very little beyond the valley fringe, except towards the southern ranges, which have comparatively small population.

They have the three highest population densities in the country. Within these 3 districts lie VDCs villages , 20 municipalities and 2 metropolitan municipality maha-nagarpalika: Kathmandu and lalitpur.

The following data table describes these districts which likely would be considered an agglomeration:. Five major climatic regions are found in Nepal.

Under Köppen's climate classification , portions of the city with lower elevations have a humid subtropical climate Cwa , while portions of the city with higher elevations generally have a subtropical highland climate Cwb.

The average winter temperature is The city generally has a climate with warm days followed by cool nights and mornings.

Rainfall has been recorded at about 1, millimetres The chart provides minimum and maximum temperatures during each month.

The annual amount of precipitation was 1, millimetres This was mostly due to the annual variation of the southwest monsoon. Air pollution is a major issue in Kathmandu.

Starting in early , the Nepali Government and US Embassy have monitored and publicly share real-time air quality data.

The Municipality of Kathmandu was upgraded to incorporated in For civic administration, the city is further divided into 35 administrative wards.

The Council administers the Metropolitan area of Kathmandu city through its elected representatives and 20 nominated members.

It holds biannual meetings to review, process and approve the annual budget and make major policy decisions. It also includes lists of development projects completed, on-going and planned, along with informative data about the cultural heritage, festivals, historical sites and the local inhabitants.

Ward 16 is the largest, with an area of Kathmandu is the headquarters of the surrounding Kathmandu District.

According to the census, there are , households in the metropolitan city. The Metropolitan Police is the main law enforcement agency in the city.

It is headed by a commissioner of police. The fire service, known as the Barun Yantra Karyalaya , opened its first station in Kathmandu in with a single vehicle.

As a precautionary measure, firemen were sent to the areas which were designated as accident-prone areas.

In , a fire service was established in Kathmandu airport. There is a severe shortage of water for household purposes such as drinking, bathing, cooking and washing and irrigation.

People have been using bottled mineral water, water from tank trucks and from the ancient dhunge dharas for all the purposes related to water.

The city water shortage should be solved by the completion of the much plagued Melamchi Water Supply Project by the end of Waste management may be through composting in municipal waste management units, and at houses with home composting units.

Both systems are common and established in India and neighbouring countries. Kathmandu's urban cosmopolitan character has made it the most populous city in Nepal, recording a population of , residents living in , households in the metropolitan area, according to the census.

Over the years the city has been home to people of various ethnicities, resulting in a range of different traditions and cultural practices.

In one decade, the population increased from , in to , in The population was projected to reach , in and 1,, by To keep up this population growth, the KMC-controlled area of 5, With this new area, the population density which was 85 in is still 85 in ; it is likely to jump to in and in The major languages are Nepali and Nepal Bhasa , while English is understood by many, particularly in the service industry.

According to data from , the major religions in Kathmandu city are Hinduism The linguistic profile of Kathmandu underwent drastic changes during the Shah dynasty's rule because of its strong bias towards the Hindu culture.

Sanskrit language therefore was preferred and people were encouraged to learn it even by attending Sanskrit learning centres in Terai.

Sanskrit schools were specially set up in Kathmandu and in the Terai region to inculcate traditional Hindu culture and practices originated from Nepal.

The ancient trade route between India and Tibet that passed through Kathmandu enabled a fusion of artistic and architectural traditions from other cultures to be amalgamated with local art and architecture.

The architectural treasure of the Kathmandu valley has been categorized under the well-known seven groups of heritage monuments and buildings.

The seven monuments zones cover an area of hectares acres , with the buffer zone extending to 2, hectares 5, acres. The literal meaning of Durbar Square is a "place of palaces.

The Durbar Square of Kathmandu is in the old city and has heritage buildings representing four kingdoms Kantipur, Lalitpur, Bhaktapur, Kirtipur ; the earliest is the Licchavi dynasty.

The complex has 50 temples and is distributed in two quadrangles of the Durbar Square. The squares were severely damaged in the April Nepal earthquake.

Hanuman Dhoka is a complex of structures with the Royal Palace of the Malla kings and of the Shah dynasty. It is spread over five acres.

The eastern wing, with ten courtyards, is the oldest part, dating to the midth century. It was expanded by King Pratap Malla in the 17th century with many temples.

The royal family lived in this palace until when they moved to Narayanhiti Palace. The stone inscription outside is in fifteen languages.

Kumari Ghar is a palace in the centre of the Kathmandu city, next to the Durbar square where a Royal Kumari selected from several Kumaris resides.

Kumari, or Kumari Devi, is the tradition of worshipping young pre-pubescent girls as manifestations of the divine female energy or devi in South Asian countries.

In Nepal the selection process is very rigorous. Previously, during the time of monarchy, the queen and the priests used to appoint the proposed Kumari with delicate process of astrological examination and physical examination of 32 'gunas'.

The 'china', an ancient Hindu astrological report, of the Kumari and the reigning king was ought to be similar. Kumari is believed to be the bodily incarnation of the goddess Taleju the Nepali name for Durga until she menstruates, after which it is believed that the goddess vacates her body.

Serious illness or a major loss of blood from an injury are also causes for her to revert to common status.

The current Kumari, Trishna Shakya, age three at the time of appointment, was installed in September succeeding Matina Shakya who was the first Kumari of Kathmandu after the end of monarchy.

Kasthamandap is a three-storeyed temple enshrining an image of Gorakhnath. It was built in the 16th century in pagoda style.

The name of Kathmandu is a derivative of the word Kasthamandap. It was built under the reign of King Laxmi Narsingha Malla. Kasthamandap stands at the intersection of two ancient trade routes linking India and Tibet at Maru square.

It was originally built as a rest house for travellers. However, a significant part of the temple was destroyed by Mughal invaders in the 14th century and little or nothing remains of the original 5th-century temple exterior.

The temple as it stands today was built in the 19th century, although the image of the bull and the black four-headed image of Pashupati are at least years old.

Believers in Pashupatinath mainly Hindus are allowed to enter the temple premises, but non-Hindu visitors are allowed to view the temple only from the across the Bagmati River.

This procedure is followed in other temples around India, which were sanctified by Adi Shankaracharya. The temple is built in the pagoda style of architecture, with cubic constructions and carved wooden rafters tundal on which they rest, and two-level roofs made of copper and gold.

It is a very popular tourist site. The base of the stupa has small depictions of the Dhyani Buddha Amitabha. It is surrounded with a brick wall with niches, each with four or five prayer wheels engraved with the mantra, om mani padme hum.

The influx of many Tibetan refugees from China has seen the construction of over 50 Tibetan gompas monasteries around Boudhanath.

Swayambhu is a Buddhist stupa atop a hillock at the northwestern part of the city. This is among the oldest religious sites in Nepal.

Although the site is considered Buddhist, it is revered by both Buddhists and Hindus. The stupa consists of a dome at the base; above the dome, there is a cubic structure with the eyes of Buddha looking in all four directions.

Behind and above the torana there are thirteen tiers. Above all the tiers, there is a small space above which lies a gajur.

Ranipokhari which is translated as "Queen's Pond" is a historic artificial pond that nestled in the heart of Kathmandu.

It was built by King Pratap Mall in AD for his beloved queen after she lost her son and couldn't recover from her loss. Balgopaleshwor Temple stands still inside the temple above the pond.

Rani Pokhari is opened once a year during the final day of Tihar i. Bhai Tika and Chhath festival.

The world's largest Chhath takes place every year in Ranipokhari. The pond is one of Kathmandu's most famous landmarks and is known for its religious and aesthetic significance.

Kathmandu valley is described as "an enormous treasure house of art and sculptures", which are made of wood, stone, metal, and terracotta , and found in profusion in temples, shrines, stupas, gompas, chaityasm and palaces.

The art objects are also seen in street corners, lanes, private courtyards and in open ground. Most art is in the form of icons of gods and goddesses.

Kathmandu valley has had this art treasure for a very long time, but received worldwide recognition only after the country opened to the outside world in The religious art of Nepal and Kathmandu in particular consists of an iconic symbolism of the Mother Goddesses such as: Bhavani, Durga, Gaja-Lakshmi, Hariti-Sitala, Mahsishamardini, Saptamatrika seven mother goddesses , and Sri-Lakshmi wealth-goddess.

A broad typology has been ascribed to the decorative designs and carvings created by the people of Nepal. These artists have maintained a blend of Hinduism and Buddhism.

The typology, based on the type of material used are: stone art, metal art, wood art, terracotta art, and painting. Kathmandu is home to a number of museums and art galleries, including the National Museum of Nepal and the Natural History Museum of Nepal.

Nepal's art and architecture is an amalgamation of two ancient religions, Hinduism and Buddhism. This amalgamation is also reflected in the planning and exhibitions in museums and art galleries throughout Kathmandu and its sister cities of Patan and Bhaktapur.

The museums display unique artefacts and paintings from the 5th century CE to the present day, including archeological exportation.

Kathmandu museums and art galleries include: [66]. The National Museum is in the western part of Kathmandu, near the Swayambhunath stupa in an historical building.

This building was constructed in the early 19th century by General Bhimsen Thapa. It is the most important museum in the country, housing an extensive collection of weapons, art and antiquities of historic and cultural importance.

The museum was established in as a collection house of war trophies and weapons, and the initial name of this museum was Chhauni Silkhana , meaning "the stone house of arms and ammunition".

Given its focus, the museum contains many weapons, including locally made firearms used in wars, leather cannons from the 18th—19th century, and medieval and modern works in wood , bronze , stone and paintings.

The Natural History Museum is in the southern foothills of Swayambhunath hill and has a sizeable collection of different species of animals, butterflies , and plants.

The museum is noted for its display of species, from prehistoric shells to stuffed animals. The Tribhuvan Museum contains artifacts related to the King Tribhuvan — It has a variety of pieces including his personal belongings, letters, and papers, memorabilia related to events he was involved in and a rare collection of photos and paintings of Royal family members.

The Mahendra Museum is dedicated to the king Mahendra of Nepal — Like the Tribhuvan Museum, it includes his personal belongings such as decorations, stamps , coins and personal notes and manuscripts, but it also has structural reconstructions of his cabinet room and office chamber.

The Hanumandhoka Palace, a lavish medieval palace complex in the Durbar, contains three separate museums of historic importance.

These museums include the Birendra museum, which contains items related to the second-last monarch, Birendra of Nepal.

The enclosed compound of the Narayanhity Palace Museum is in the north-central part of Kathmandu.

Narayanhity was a new palace, in front of the old palace built in , and was built in in the form of a contemporary Pagoda.

It was built on the occasion of the marriage of King Birenda Bir Bikram Shah , then heir apparent to the throne. The southern gate of the palace is at the crossing of Prithvipath and Darbar Marg roads.

The palace area covers 30 hectares 74 acres and is fully secured with gates on all sides. After the fall of the monarchy, it was converted to a museum.

The Taragaon Museum presents the modern history of the Kathmandu Valley. The actual structure of the museum showcases restoration and rehabilitation efforts to preserve the built heritage of Kathmandu.

It was designed by Carl Pruscha master-planner of the Kathmandu Valley [72] in and constructed in The design uses local brick along with modern architectural design elements, as well as the use of circle, triangles and squares.

Kathmandu is a centre for art in Nepal, displaying the work of contemporary artists in the country and also collections of historical artists.

Patan in particular is an ancient city noted for its fine arts and crafts. Art in Kathmandu is vibrant, demonstrating a fusion of traditionalism and modern art, derived from a great number of national, Asian, and global influences.

Nepali art is commonly divided into two areas: the idealistic traditional painting known as Paubhas in Nepal and perhaps more commonly known as Thangkas in Tibet, closely linked to the country's religious history and on the other hand the contemporary western-style painting, including nature-based compositions or abstract artwork based on Tantric elements and social themes of which painters in Nepal are well noted for.

Kathmandu contains many notable art galleries. The Srijana Contemporary Art Gallery, inside the Bhrikutimandap Exhibition grounds, hosts the work of contemporary painters and sculptors, and regularly organizes exhibitions.

It also runs morning and evening classes in the schools of art. Also of note is the Moti Azima Gallery, in a three-storied building in Bhimsenthan which contains an impressive collection of traditional utensils and handmade dolls and items typical of a medieval Newar house, giving an important insight into Nepali history.

The Nepal Art Council Gallery, in the Babar Mahal, on the way to Tribhuvan International Airport contains artwork of both national and international artists and extensive halls regularly used for art exhibitions.

The National Library of Nepal is in Patan. It is the largest library in the country with more than 70, books.

The library is in possession of rare scholarly books in Sanskrit and English dating from the 17th century AD.

Kathmandu also contains the Keshar Library, in the Keshar Mahal on the ground floor of the Ministry of Education building.

This collection of around 45, books is derived from a personal collection of Keshar Shamsher Jang Bahadur Rana.

It covers a wide range of subjects including history, law, art, religion, and philosophy, as well as a Sanskrit manual of Tantra , which is believed to be over 1, years old.

The Asa Archives are also noteworthy. They specialize in medieval history and religious traditions of the Kathmandu Valley.

The archives, in Kulambhulu, have a collection of some 6, loose-leaf handwritten books and 1, palm-leaf manuscripts mostly in Sanskrit or Nepal Bhasa and a manuscript dated to Kathmandu is home to Nepali cinema and theatres.

The M. Art Theater is based in the city. Kathmandu has a number of cinemas old single screen establishments and some new multiplexes showing Nepali, Bollywood , and Hollywood films.

Kathmandu is the center of music and dance in Nepal, and these art forms are integral to understanding the city.

Musical performances are organized in cultural venues. Music is a part of the traditional aspect of Kathmandu.

Gunla is the traditional music festival according to Nepal Sambat. Newar music originated in Kathmandu. Furthermore, music from all over Nepal can be found in Kathmandu.

A number of hippies visited Kathmandu during the s and introduced rock and roll , rock , and jazz to the city. Kathmandu is noted internationally for its jazz festival, popularly known as Jazzmandu.

It is the only jazz festival in the Himalayan region and was established in March The festival attracts musicians from countries worldwide, such as Australia , Denmark , United States , Benin , and India.

The staple food of most people in Kathmandu is dal bhat. This consists of rice and lentil soup, generally served with vegetable curries, achar and sometimes Chutney.

Momo , a type of Nepali version of Tibetan dumpling, has become prominent in Nepal with many street vendors and restaurants selling it.

It is one of the most popular fast foods in Kathmandu. Various Nepali variants of momo including buff i.

Most of the cuisines found in Kathmandu are non-vegetarian. However, the practice of vegetarianism is not uncommon, and vegetarian cuisines can be found throughout the city.

Consumption of beef is very uncommon and considered taboo in many places. Buff meat of water buffalo is very common. There is a strong tradition of buff consumption in Kathmandu, especially among Newars , which is not found in other parts of Nepal.

Consumption of pork was considered taboo until a few decades ago. Due to the intermixing with Kirat cuisine from eastern Nepal, pork has found a place in Kathmandu dishes.

A fringe population of devout Hindus and Muslims consider it taboo. The Muslims forbid eating buff as from Quran while Hindus eat all varieties except beef as they consider cow to be a goddess and symbol of purity.

Kathmandu had only one western-style restaurant in Many other restaurants have opened to accommodate locals, expatriates, and tourists.

The growth of tourism in Kathmandu has led to culinary creativity and the development of hybrid foods to accommodate for tourists such as American chop suey , which is a sweet-and-sour sauce with crispy noodles with a fried egg commonly added on top and other westernized adaptations of traditional cuisine.

International chain restaurants are rare, but some outlets of Pizza Hut and KFC have recently opened there. It also has several outlets of the international ice-cream chain Baskin-Robbins.

Kathmandu has a larger proportion of tea drinkers than coffee drinkers. Tea is widely served but is extremely weak by western standards.

It is richer and contains tea leaves boiled with milk, sugar, and spices. Alcohol is widely drunk, and there are numerous local variants of alcoholic beverages.

Drinking and driving is illegal, and authorities have a zero-tolerance policy. Chhyaang , tongba fermented millet or barley and raksi are alcoholic beverages from other parts of Nepal which are found in Kathmandu.

However, shops and bars in Kathmandu widely sell western and Nepali beers. Most of the fairs and festivals in Kathmandu originated in the Malla period or earlier.

Traditionally, these festivals were celebrated by Newars. In recent years, these festivals have found wider participation from other Kathmanduites as well.

As the capital of the Nepal, various national festivals are celebrated in Kathmandu. The festivities such as the Ghode horse Jatra, Indra Jatra , Dashain Durga Puja festivals, Shivratri and many more are observed by all Hindu and Buddhist communities of Kathmandu with devotional fervor and enthusiasm.

Social regulation in the codes enacted incorporates Hindu traditions and ethics. These were followed by the Shah kings and previous kings, as devout Hindus and protectors of the Buddhist religion.

Cultural continuity has been maintained for centuries in the exclusive worship of goddesses and deities in Kathmandu and the rest of the country.

There are festivals held in the year. Assumedly, together with the kingdom of Licchhavi c. The Pashupatinath Temple , Changu Narayan temple the oldest , and the Kasthamandap are of particular importance to Hindus.

The Bagmati River which flows through Kathmandu is considered a holy river both by Hindus and Buddhists, and many Hindu temples are on the banks of this river.

The importance of the Bagmati also lies in the fact that Hindus are cremated on its banks, and Kirants are buried in the hills by its side.

According to the Nepali Hindu tradition, the dead body must be dipped three times into the Bagmati before cremation.

The chief mourner usually the first son who lights the funeral pyre must take a holy riverwater bath immediately after cremation. Many relatives who join the funeral procession also take bath in the Bagmati River or sprinkle the holy water on their bodies at the end of cremation as the Bagmati is believed to purify people spiritually.

Buddhism started in Kathmandu with the arrival of Buddhist monks during the time of Buddha c. They started a forest monastery in Sankhu. During the Hindu Lichchavi era c.

Legendary Princess Bhrikuti 7th-century and artist Araniko — CE from that tradition of Kathmandu valley played a significant role in spreading Buddhism in Tibet and China.

Since the s, the permanent Tibetan Buddhist population of Kathmandu has risen significantly so that there are now over fifty Tibetan Buddhist monasteries in the area.

Also, with the modernization of Newar Buddhism, various Theravada Bihars have been established. Kirant Mundhum is one of the indigenous animistic practices of Nepal.

It is practiced by Kirat people. Some animistic aspects of Kirant beliefs, such as ancestor worship worship of Ajima are also found in Newars of Kirant origin.

Ancient religious sites believed to be worshipped by ancient Kirats, such as Pashupatinath, Wanga Akash Bhairabh Yalambar and Ajima are now worshipped by people of all Dharmic religions in Kathmandu.

Kirats who have migrated from other parts of Nepal to Kathmandu practice Mundhum in the city. Sikhism is practiced primarily in Gurudwara at Kupundole.

An earlier temple of Sikhism is also present in Kathmandu which is now defunct. Jainism is practiced by a small community. A Jain temple is present in Gyaneshwar, where Jains practice their faith.

According to the records of the Spiritual Assembly of the Baha'is of Nepal, there are approximately Baha'is in Kathmandu valley.

They have a National Office in Shantinagar, Baneshwor. The Baha'is also have classes for children at the National Centre and other localities in Kathmandu.

Islam is practiced in Kathmandu but Muslims are a minority, accounting for about 4. Christian missionary hospitals, welfare organizations, and schools are also operating.

Nepali citizens who served as soldiers in Indian and British armies, who had converted to Christianity while in service, on return to Nepal continue to practice their religion.

They have contributed to the spread of Christianity and the building of churches in Nepal and in Kathmandu, in particular.

The location and terrain of Kathmandu have played a significant role in the development of a stable economy which spans millennia.

The city is in an ancient lake basin, with fertile soil and flat terrain. This geography helped form a society based on agriculture.

This, combined with its location between India and China , helped establish Kathmandu as an important trading centre over the centuries.

Kathmandu's trade is an ancient profession that flourished along an offshoot of the Silk Road which linked India and Tibet. From centuries past, Lhasa Newar merchants of Kathmandu have conducted trade across the Himalaya and contributed to spreading art styles and Buddhism across Central Asia.

Kathmandu is the most important industrial and commercial centre in Nepal. The Nepal Stock Exchange , the head office of the national bank , the chamber of commerce , as well as head offices of national and international banks, telecommunication companies, the electricity authority, and various other national and international organizations are in Kathmandu.

Garments and woolen carpets are the most notable manufactured products. Tourism is considered another important industry in Nepal.

This industry started around , as the country's political makeup changed and ended the country's isolation from the rest of the world.

In , air transportation was established and the Tribhuvan Highway , between Kathmandu and Raxaul at India's border , was started.

Separate organizations were created in Kathmandu to promote this activity; some of these include the Tourism Development Board, the Department of Tourism and the Civil Aviation Department.

Furthermore, Nepal became a member of several international tourist associations. Establishing diplomatic relations with other nations further accentuated this activity.

The hotel industry, travel agencies, training of tourist guides, and targeted publicity campaigns are the chief reasons for the remarkable growth of this industry in Nepal, and in Kathmandu in particular.

Since then, tourism in Nepal has thrived. It is the country's most important industry. Hindu and Buddhist pilgrims from all over the world visit Kathmandu's religious sites such as Pashupatinath , Swayambhunath , Boudhanath , Changunarayan and Budhanilkantha.

Following the end of the Maoist insurgency, there was a significant rise of , tourist arrivals in Since then, tourism has improved as the country turned into the Democratic Republic.

In economic terms, the foreign exchange registered 3. The high level of tourism is attributed to the natural grandeur of the Himalayas and the rich cultural heritage of the country.

The neighbourhood of Thamel is Kathmandu's primary "traveller's ghetto", packed with guest houses, restaurants, shops, and bookstores, catering to tourists.

Another neighbourhood of growing popularity is Jhamel, a name for Jhamsikhel that was coined to rhyme with Thamel. Asan is a bazaar and ceremonial square on the old trade route to Tibet, and provides a fine example of a traditional neighbourhood.

With the opening of the tourist industry after the change in the political scenario of Nepal in , the hotel industry drastically improved.

The largest according to number of students and colleges , the oldest and most distinguished university in Nepal is in Kirtipur and is called Tribhuvan University.

It is the second oldest university in Nepal, established in November Every year thousands of students from all over Nepal arrive at Kathmandu to get admission in the various schools and colleges.

One of the key concerns of educationists and concerned citizens is the massive outflux of students from Nepal to outside Nepal for studies.

Every year thousands of students apply for No objection certificates for studying abroad. Consultancy firms specializing in preparing students to go abroad can be found in all prominent locations.

The reason for such an outflux range from perceived low quality of education, political instability, fewer opportunities in the job market, opportunities for earning while learning abroad and better job prospects with an international degree.

Healthcare in Kathmandu is the most developed in Nepal, and the city and surrounding valley is home to some of the best hospitals and clinics in the country.

Most of the general hospitals are in the city center, although several clinics are elsewhere in Kathmandu district. Tilganga Institute of Ophthalmology is an Ophthalmological hospital in Kathmandu.

It pioneered the production of low cost intraocular lenses IOLs , which are used in cataract surgery. Sanduk Ruit in the same hospital pioneered sutureless small-incision cataract surgery SICS , [] [] a technique which has been used to treat 4 million of the world's 20 million people with cataract blindness.

Institute of Medicine , the central college of Tribhuvan University is the first medical college of Nepal and is in Maharajgunj, Kathmandu.

It was established in and started to impart medical education from This fairly large network has helped the economic development of the country, particularly in the fields of agriculture, horticulture, vegetable farming, industry and also tourism.

The main international airport serving Kathmandu valley is the Tribhuvan International Airport , about 6 kilometres 3.

Sajha Yatayat provides regular bus services throughout Kathmandu and the surrounding valley. Other bus companies including micro-bus companies operate several unscheduled routes.

Die Opposition erklärte daraufhin den Generalstreik für beendet. Mai beschloss das Parlament mit einer einstimmig angenommenen Resolution weitreichende Änderungen der staatlichen Ordnung: König Gyanendra verlor demnach den Oberbefehl über das Militär und nahm nur noch repräsentative Aufgaben wahr, konnte aber keinen Einfluss auf die Staatsgeschäfte mehr ausüben.

Weiterhin verlor er seine Immunität vor Strafverfolgung und musste fortan Steuern zahlen. Weiters beschloss Nepal am selben Tag ein säkularer Staat zu werden, was bedeutet: Der Hinduismus ist nicht mehr Staatsreligion.

Zuvor wurden mehrere Hundert inhaftierte Rebellen freigelassen, und eine Reformierung der Verfassung wurde in Aussicht gestellt.

Ziel war es, den seit zehn Jahren andauernden Bürgerkrieg zu beenden. November wurde die Vereinbarung zum Ende des zehnjährigen Bürgerkrieges durch Premierminister Koirala und Maoistenführer Prachanda unterzeichnet.

Dezember beschloss das Parlament die Abschaffung der Monarchie und der König verlor seine Funktion als Staatsoberhaupt.

Premierminister Girija Prasad Koirala bekleidete dieses Amt interimsweise. Dezember votierte das Übergangsparlament mit mehr als zwei Drittel der Abgeordnetenstimmen für einen Zusatz zur Übergangsverfassung, der de facto die Abschaffung der Monarchie bedeutete.

Eine Mehrheit von der Abgeordneten sprachen sich für eine föderale demokratische Republik als Staatsform aus. Eine formale Bestätigung der Entmachtung des Königs gab die verfassungsgebende Versammlung in ihrer konstituierenden Sitzung am Mai ab.

Mit überwältigender Mehrheit wurde von der Versammlung die Republik ausgerufen. April einen überraschenden Erdrutschsieg für die Maoisten ergeben, die aber die absolute Mehrheit verfehlten.

Mai wurde die Republik ausgerufen und Ram Baran Yadav wurde am Juli als erster Präsident der Republik vereidigt. Trotz wiederholter Verlängerungen ihrer zweijährigen Amtszeit konnte sich diese erste verfassungsgebende Versammlung nicht auf eine neue Verfassung einigen.

Die Wahlen zu einer zweiten verfassungsgebenden Versammlung fanden im November statt und wurde die neue Verfassung verabschiedet.

September bis zu Neuwahlen die Rolle des regulären Parlaments ein. Diese fanden dann am November und 7. Dezember statt.

April ereignete sich 80 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Kathmandu ein Erdbeben. Insgesamt starben mehr als Menschen.

Mehr als ein Drittel der ca. Die weit verbreitete Korruption der Polizeibehörden und der Staatsverwaltung trägt dazu bei, dass die Bevölkerung kein Vertrauen in die bestehende Regierung setzt und keine Hilfe erwartet.

Die juristischen Mittel, wie das Zivilrecht von , das alle Formen von Diskriminierung — insbesondere der Kastendiskriminierung — unter Strafe stellt, greifen im Alltag nicht.

Die Weltbank und die Asiatische Entwicklungsbank übten schon mehrfach Druck auf die Regierung in Kathmandu aus, um Rechenschaft über die Ausgaben für Entwicklungsprogramme zur Armutslinderung zu erhalten, jedoch lange Zeit ohne Erfolg.

Die Einführung einer neuen Verfassung verzögerte sich noch bis zum 9. November ; erst massiver Druck aus mehreren Ländern, insbesondere Indien, welches seine Grenzen schloss, und Massendemonstrationen der zusammengeschlossenen Oppositionsparteien, bestehend aus einem Bündnis der Kommunistischen Partei Nepals und der Kongresspartei, zeigten Erfolg.

Die ersten demokratischen Wahlen fanden am Mai statt. Binnen kürzester Zeit war die neue politische Elite in den Augen der Bevölkerung allerdings noch korrupter als die alte Regierung.

König Birendra starb am 1. Juni bei einem von seinem Sohn, Kronprinz Dipendra , verübten Massaker offizielle Geschichtsschreibung.

Zugleich erschoss der Sohn auch seine Mutter, einige Geschwister und dann sich selbst. Ehe er nach drei Tagen seinen Verletzungen erlag, wurde er noch zum Nachfolger gekrönt.

König Birendra war, trotz seiner Widersprüchlichkeit, im Lande sehr beliebt gewesen. Die offiziellen Verlautbarungen zum Tathergang finden daher wenig Glauben, da auch zuvor bereits ganze Königsfamilien in Nepal ausradiert wurden.

Die Regierungskoalition, gebildet von der Sieben-Parteien-Allianz, einem Bündnis zentristischer und linksliberaler Parteien, und den Maoisten , einigte sich am Mit der Abstimmung im Parlament vom Die offizielle Ausrufung der Bundesrepublik erfolgte am Mai bei der konstituierenden Sitzung der Verfassungsgebenden Versammlung Nepals.

Mai von der Verfassungsgebenden Versammlung öffentlich bekanntgegeben werden. Dieser Termin konnte jedoch nicht eingehalten werden.

Danach wurde eine neue Verfassung für Ende Mai erwartet, [49] was erneut misslang und dazu führte, dass der am August gewählte [50] Premierminister Baburam Bhattarai für den November Neuwahlen ankündigte.

November abgehalten werden. November für den Norden des Landes und am 7. Dezember für den Süden des Landes fanden die ersten Wahlen zum Repräsentantenhaus , dem Unterhaus des Bundesparlament und zu den Provinzparlamenten, nach der Verabschiedung der neuen Verfassung im Jahr statt.

Nach den Wahlen zur ersten Nationalversammlung , dem Oberhaus des Bundesparlaments, am Februar sein Amt an.

In der Verfassunggebenden Versammlung Nepals waren 25 Parteien vertreten. Sie spaltete sich von den KP Nepals Einheitszentrum ab.

Zweitstärkste Kraft ist die sozialdemokratische Nepalesische Kongresspartei mit Sitzen. Sie wurde gegründet und war trotz etlicher Spaltungen bei allen Parlamentswahlen bis zur Abschaffung der Monarchie stärkste Partei.

Diese entstand aus einem Zusammenschluss zweier kommunistischer Parteien. In den er Jahren bildeten sie gemeinsam mit der Kongresspartei die Regierung.

Sie erhielten bei der Wahl 54 Sitze. Nepal verfolgt eine neutrale und ausgeglichene Diplomatie ohne feste Bündnispolitik. Von diesen ist Indien der für Nepal mit Abstand wichtigste bilaterale Partner, da die wichtigsten Versorgungslinien und Verkehrswege des Landes nach Indien führen beziehungsweise über indisches Territorium verlaufen.

Beide Länder führen eine sehr enge Beziehung in wirtschaftlicher und sicherheitspolitischer Hinsicht. Die Beziehungen zu Indien sind deshalb sehr eng, jedoch auch von einer gewissen Unausgeglichenheit geprägt.

Um zu einem besseren Gleichgewicht zu kommen, intensiviert das Land die Beziehungen mit der Volksrepublik China, das eine zunehmende Rolle als bilateraler Geber von Entwicklungshilfe und Handelspartner einnimmt.

Dabei werden auch die grenzüberschreitenden Handelsrouten zunehmend ausgebaut, wobei es sogar Ideen für einen Tunnel unter dem Himalaya-Gebirge gibt, der beide Länder verbinden würde.

Bei den Beziehungen zu den westlichen Industrieländern spielt vor allem die entwicklungspolitische Zusammenarbeit eine dominierende Rolle. Die Diskriminierung und Ausbeutung von Minderheiten, unteren Kasten und Kastenlosen, Frauen und Kindern ist immer noch, trotz Schutz durch die Verfassung, weit verbreitet.

Für internationale Proteste — unter anderem durch amnesty international — sorgte in letzter Zeit das gewaltsame Vorgehen der nepalesischen Polizei gegen Schwule und Transvestiten.

Allein in Nepal werden jährlich etwa Sie landen im Sexgewerbe, meistens in indischen Bordellen.

Die geltenden Bestimmungen hingegen untersagen die systematische Unterdrückung von Frauen: Am 3. Nach der Frauenkonferenz in Peking von wurde das Ministerium Ministry of Women and Social Welfare gegründet, mit dem Ziel, die Teilhabe von Frauen an der nationalen Entwicklung zu unterstützen, [60] und am Nach Nepals neuer Verfassung kann die nepalesische Staatsbürgerschaft nur noch durch den Vater weitergegeben werden.

Dies hat insbesondere zur Folge, dass Kinder alleinerziehender nepalesischer Mütter staatenlos sind. Die vorangehende, ab geltende Übergangsverfassung hatte hingegen bestimmt, dass ein Kind die Staatsangehörigkeit ebenfalls durch die Mutter erhalten konnte; dies war jedoch, trotz eines im Jahr durch den Obersten Gerichtshof entschiedenen Präzedenzfalls, in der Praxis kaum umgesetzt worden.

Schätzungen zufolge waren Anfang insgesamt weit über 4 Millionen Personen in Nepal staatenlos, somit fast ein Viertel der erwachsenen Bevölkerung.

Bei der Rangliste der Pressefreiheit , welche von Reporter ohne Grenzen herausgegeben wird, belegte Nepal Platz von Ländern.

Seit der Verfassung von besteht Nepal aus sieben Provinzen, die die Rolle der Bundesstaaten innerhalb des föderalen Staates einnehmen.

Bis dahin war Nepal in 14 Verwaltungszonen aufgeteilt, die aus 75 Distrikten bestanden. Die Verwaltungszonen waren in fünf Entwicklungsregionen zusammengefasst.

Innerhalb der Provinzen lebt die bisherige Distriktstruktur weitestgehend weiter. Die Distrikte werden weiter in Gemeinden und Ortschaften untergliedert.

Kaufkraftbereinigt beträgt das BIP pro Kopf 2. US-Dollar Der Hauptwirtschaftszweig ist die Landwirtschaft.

Des Weiteren lebt das Land stark von Rücküberweisungen der im Ausland, vor allem in den Golfstaaten , lebenden Nepalesen.

Derartige Überweisungen machen geschätzt ca. Probleme der nepalesischen Wirtschaft sind die Binnenlage, komplizierte Bürokratie, Korruption sowie hohe Handelsbilanzdefizite aufgrund fehlender Rohstoffe.

Bergbau ist in Nepal kaum verbreitet, denn aufgrund des ungünstigen Reliefs Nepals sowie der schlecht ausgebauten Infrastruktur können die vorhandenen Bodenschätze nicht gut abgebaut werden.

Solch ein hoher Wert ist typisch für ein Entwicklungsland , da der industrielle und der Dienstleistungssektor noch schlecht entwickelt sind und auch Grundlagen erfordern, die wirtschaftlich rückständige Länder oft nicht bieten.

Die Gründe für die wenigen Arbeitsplätze in diesem Bereich sind der schlecht ausgebildete tertiäre Sektor und die nur in geringem Umfang vorhandenen Devisen.

Jedes Jahr reisen etwa Viele Sherpas verdienen ein gutes Gehalt durch Touristenführungen in den Bergen. Ein nicht geringer Teil kommt auch aus der Entwicklungshilfe durch andere Staaten.

Die Bevölkerungsdichte schwankt zwischen 25 Einwohnern pro Quadratkilometer im Hochgebirge und Einwohnern pro Quadratkilometer in Kathmandu.

Lediglich 3 Prozent der Bevölkerung waren im Jahr arbeitslos. Allerdings sind die meisten Arbeitsplätze im informellen Sektor und die Unterbeschäftigungsquote ist sehr hoch.

Es gibt über 40 regionale Flugplätze. Hierzu gehören auch die sog. Erste Bauabschnitte befinden sich bereits in der Bauphase.

Das gesamte Land verfügt nur über etwa In Nepal gilt Linksverkehr. Ein riesiges Netz an Wegen durchzieht das Land. Flüsse und Schluchten werden auf Hängebrücken überquert.

Im Rahmen eines von der Schweiz geförderten Programms wurden insgesamt über Drahtseil-Hängebrücken gebaut.

Der Transport von Gütern erfolgt auch heute noch überwiegend durch Träger, die auf schmalen Saumpfaden hohe Pässe überwinden. Der Staatshaushalt umfasste im Fiskaljahr Ausgaben von umgerechnet 5,45 Mrd.

US-Dollar , dem standen Einnahmen von umgerechnet 4,84 Mrd. US-Dollar gegenüber. Dieser Artikel behandelt den Staat.

Siehe auch : Liste der Berge und Erhebungen in Nepal. Siehe auch : Liste der Städte in Nepal. Siehe auch : Liste der Könige von Nepal.

Kantipur, Juli , abgerufen am Juli englisch. In: Hindustan Times. Mai , abgerufen am Mai englisch. Laenderdaten, abgerufen am 1.

Februar Human Development Index Trends, In: hdr. Abgerufen am 5. Juni Dhakal: Die-back of Sissoo. In: fao.

Abgerufen am Dezember The Kathmandu Post, Europa und Asien. Kathmandu , hier nach nepalmed. PDF 5. Dezember , abgerufen am Juli Westview Press Boulder, Colorado, , S.

National Geographic Magazine, p. Douglas lists the following figures: "Nepalis killed by Maoists from to 4, Nepalis killed by government in same period: 8, September In: Die Zeit.

April In: Spiegel Online. In: Focus Online. Mai Chelsea House Publishers, New York. Nicht mehr online verfügbar. In: Nepal News.

Archiviert vom Original am Oktober ; abgerufen am Februar englisch. In: news. In: can. Februar , archiviert vom Original am Januar ; abgerufen am Earth Times, In: thehindu.

Juni , abgerufen am August , abgerufen am 2. November , abgerufen am

Hauptstadt Nepal - Kombinieren Sie diesen Baustein mit...

Die Fahrer versuchen allerdings gern, einen besseren Preis herauszuholen und wollen meist auf das Taxameter verzichten. Dank der abgeschiedenen Lage in einem Bergkessel auf einer Höhe von 1. Man kann Kathmandu sicherlich nicht als eine schoene Stadt beschreiben.

Hauptstadt Nepal Video

Traditionally, see more festivals were celebrated by Newars. August amerikanisches Englisch. Ab The Au Pair graduated from College and at the moment works as Teacher. For example, the famous 7th-century More info traveller Xuanzang described Kailaskut Bhawan, the palace of the Licchavi king Amshuverma. Mehr als ein Drittel der ca. Retrieved 16 July — via Nepal Law Commission. Hauptstadt von Nepal ✅ Kreuzworträtsel-Lösungen ➤ Alle Lösungen mit 8 - 9 Buchstaben ✔️ zum Begriff Hauptstadt von Nepal in der Rätsel Hilfe. Kathmandu ist die Hauptstadt Nepals. Wer Nepal besucht und die Hauptstadt besichtigen will, kann dies locker in 2 Tagen erledigen. Viel gibt es nicht zu sehen. Sobald die Besucher die nepalesische Hauptstadt Kathmandu im Herzen des Kathmandu Valley betreten, tauchen sie in eine andere Welt ein: Kathmandu. Kreuzworträtsel-Frage: HAUPTSTADT VON NEPAL. KATHMANDU. 9 Buchstaben. HAUPTSTADT VON NEPAL. Du möchtest die Seite im WWW teilen​.

Hauptstadt Nepal Video

Retrieved 17 April The district coordination committee, a committee composed of all elected officials from the local governments in the district, has a very limited role. Major imports include various finished and semi-finished goods, raw materials, machinery and equipment, chemical fertilizers, electrical and electronic devices, petroleum products, gold, and readymade garments. Nepal's defining geological processes began 75 million years ago when Seefeld Ski Indian plate, then part of the southern supercontinent Gondwanabegan a north-eastward drift caused by seafloor spreading to its south-west, and later, south go here south-east. After the advent of Beste Spielothek in Plankenbach finden inNepali literature flourished. Nepal remains isolated from the world's major land, air and sea transport routes, although, within the country, aviation is in a better state, with 47 airports, 11 of them with paved runways; [] flights are frequent and support a sizeable traffic. Retrieved 2 July Nach dem Scheitern der Friedensgespräche und dem Ende des Waffenstillstands hatte es wieder mehrere Hundert Tote gegeben. This building was constructed click here the early 19th Spielothek finden Beste in Schutzen by More info Bhimsen Thapa.

1 comments / Add your comment below

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *